This website uses cookies. By continuing to use this site you are giving consent to cookies being used.

Ok

BookCoverImage

Trachten

Trachten stehen für Heimat, Tradition, Handwerk. In der Konsequenz und Kreativität ihrer Ausführung sind sie Inspiration für die High-Fashion-Designer von heute und morgen.
SKU: 
5566
By: 
Fotografie von Gregor Hohenberg
Editors: 
Gestalten, Gregor Hohenberg, Annett Hohenberg
Release Date: 
April 2015
Credits: 
Texte von Tillmann Prüfer
Format: 
24,5 × 33 cm
Features: 
Vollfarbig, Hardcover, 320 Seiten
Language: 
Deutsch
ISBN: 
978-3-89955-566-0
Shop Price: €49.90
Catalog Price: 
€49.90
 
 

About This Book

In Trachten offenbart sich ein zu weiten Teilen unbekanntes Deutschland mitsamt seiner vielfältigen Traditionskleidung. Hochwertige Materialien, aufwendig verarbeitet und kostbar – manche Trachten mag man für Haute-Couture halten. Damals wie heute ist Kleidung auch ein Weg der Selbstdarstellung und Kommunikation. Trachten erzählen eindrucksvoll die Geschichte von Land und Leuten und stehen beispielhaft für die zeitgemäßen Themen Handwerkskunst, Identität und Echtheit. 


Modefotograf Gregor Hohenberg reiste fünf Jahre lang durch zweiundzwanzig deutsche Regionen, um Handwerksschätze zu heben. Seine Idee ist einfach wie bestechend: er inszeniert stolze Trachten Besitzer in ihrer heimatlichen Umgebung wie er es sonst mit der Mode tut, die er für internationale Magazine ablichtet. Tillmann Prüfer, Style Director des Zeit Magazins, führt mit seinen Texten eloquent wie kenntnisreich durch dieses bildgewaltige Werk.

Read More About This Book

Trachten stehen für Heimat, Tradition, Handwerk. In der Konsequenz und Kreativität ihrer Ausführung sind sie Inspiration für die High-Fashion-Designer von heute und morgen. Das Buch Trachten von Gregor Hohenberg nimmt den Leser mit auf eine besondere Reise: Nach Hause. Miesbach, Altenburg und Glottertal; so heißen die geheimen Modemetropolen Deutschlands. 


Manche Trachten erinnern an Schneiderkunst wie sie in Paris gepflegt wird: hochwertige Materialien, aufwendige Verarbeitung, kostbares Kulturgut und stilbewusstes Statement. Es brauchte einen herausragenden Modefotografen wie Gregor Hohenberg, um dies sichtbar zu machen. Fünf Jahre lang reiste der Berliner Fotograf durch zweiundzwanzig deutsche Regionen, um Handwerksschätze zu heben. Seine Idee ist einfach und bestechend: Regionale Trachten so zu inszenieren, wie er es sonst mit der Mode tut, die er für internationale Magazine fotografiert.    


Tillmann Prüfer, Style Director des Zeit Magazins, fasst in Worte, was der Fotograf bildgewaltig inszeniert: „Die Fotografien von Gregor Hohenberg wirken wie ein Ideenrausch. Die elegante Schleifenhaube der Markgräfler Tracht, die prunkvollen Brautkronen, die im Schaumburger Land getragen wurden, das bunte Betzel-Häubchen der Schwärmer Tracht: In all diesen Kleidungsarten, liegt ein Farben- und Formenreichtum, von dem auch die meisten, die in der Bundesrepublik heute Mode machen, nichts mehr ahnen.“ 


Durch die Linse von Hohenberg wirken die Trachtenträger nicht wie Nostalgiker, sondern erscheinen einfach als großartig gekleidete Menschen. Indem er wagt, die Trachten nicht als museales Gut zu zeigen, sondern als Kleidung von heute, wird offenbar, wie aktuell diese Stücke wirklich sind. In ihren Schnitten, ihren Materialien und Farben. Diese besondere Qualität und Identität sind es, die auch internationale Modehäuser in ihren Bann ziehen. Designer wie Alexander McQueen und Vivienne Westwood nahmen in ihren Entwürfen Bezug auf die viktorianische Hofmode während sich Coco Chanel für ihren Klassiker, das „Chanel-Jäckchen“, von der Salzburger Trachtenjacke inspirieren ließ.


Die wohltuende Beständigkeit der Trachten in den Bildern von Hohenberg zeigt uns, was der Mode heute fehlt. Trachten sind die regionale Antwort auf die schnelllebige Modelandschaft und stehen beispielhaft für die zeitgemäßen Themen Handwerkskunst, Identität und Echtheit. In einer Zeit der Gleichmacherei und Globalisierung demonstriert uns Hohenberg mit seiner Dokumentation, wie wichtig es ist, zu wissen, wo unsere Wurzeln liegen. Denn selbst unter Deutschen sind Trachten meist nur aus Bayern bekannt. Somit offenbart sich in diesem Buch ein bislang zu weiten Teilen unbekanntes Deutschland.  


Trachten ist eine Hommage an eine Vielzahl deutscher Regionen, deren Namen so markant sind wie ihre Kleidung: Altenburg, Altes Land, Amrum, Berchtesgaden, Bröthen, Bückeburg, Burg, Chiemgau, Dachau, Glottertal, Gutachttal, Horsten, Ochsenfurt, Marburg, Markgraf, Miesbach, Mönchgut, Oberstdorf, Schwalm, Schwenningen, St. Georgen und das Vierland. 


Das Buch erscheint in deutscher und englischer Sprache.  


Über Gregor Hohenberg:


Seine Arbeiten für Elle, Vogue, Harper’s Bazaar, GQ, Architectural Digest, Zeit Magazin, W Magazine, Details, T: The New York Times Style Magazine und viele mehr haben den Fotografen Gregor Hohenberg zum festen Bestandteil der nationalen Mode- und Kulturbranche gemacht. 2006 gewann er den Lead Award für seine anspruchsvolle Fashion Story mit Supermodel Nadja Auermann im Achtung Magazin. Als dessen Chief Photographer hat er sich bereits seit 2001 relevanter Modefotografie fern von glitzernden Trugbildern verschrieben. Mit inhaltlichem Anspruch und einem Auge fürs Detail bleibt Hohenberg interessiert am Menschen hinter den Phänomenen der Mode. Auf einer Reise zu einem Dorffest in den Bergen von Sardinien beobachtete er die Schönheit der Inszenierung, mit der die Menschen dort ihre Trachten getragen haben. Dies war für ihn der Auslöser, um nach deutschen Trachten zu suchen. 


Über Tillmann Prüfer:


Mit Mode und Stil kennt er sich aus. Tillmann Prüfer ist Style Director des Zeit Magazins. Bevor er sich für Mode, Stil und Design beim Magazin der Zeit verantwortlich zeichnete, war er Redaktionsleiter der deutschen Ausgabe von How To Spend It, dem Luxusmagazin der Financial Times Deutschland. Dort war der Absolvent der Deutschen Journalistenschule auch Stellvertretender Leiter des Reportage-Ressorts und Chef der Wochenend-Seiten. Prüfer hat mehrere Bücher geschrieben, zuletzt erschien Früher war das aus Holz. Stilsicher widmet sich Prüfer auch dem Thema Trachten und überzeugt den Leser durch seinen Enthusiasmus und die Liebe zum Detail. Er führt spielerisch und informativ zugleich durch dieses bildgewaltige Werk und holt das Traditionshandwerk der Bundesrepublik zurück in die Gegenwart. 


 

Related
Products

Traditional Couture

Folkloric Heritage Costumes
Price: €49.90

Price: €49.90

Torso

T-Shirt Graphics Exposed
Price: €35.00

Price: €35.00

Pretty Ugly

Visual Rebellion in Design

Price: (€35.00)  €9.95

Price: (€35.00)  €9.95